Início » Spiritualität » Physischer Kontakt. 5 Gründe, warum jeder es täglich braucht

Physischer Kontakt. 5 Gründe, warum jeder es täglich braucht

Körperlicher Kontakt wird oft missverstanden, da es sich nicht unbedingt nur um Erlebnisse unter der Decke handelt. Es war nie die einzige Form menschlichen Kontakts und wird es auch nie sein. Der Mensch verspürt seit jeher das Bedürfnis nach körperlichem Kontakt, was ihn dazu treibt, verschiedene soziale Interaktionen zu suchen. Sobald Sie die Erfahrung machen, dass Sie vernachlässigt werden oder keinen physischen menschlichen Kontakt haben, wird Ihnen klar, wie zutiefst einsam das sein kann.

Natürlich spielen auch andere Sinne wie Sehen, Hören, Schmecken und Riechen eine wesentliche Rolle in unserem täglichen Leben. Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass körperliche Berührung einen besonders positiven Einfluss auf das psychische Wohlbefinden des Einzelnen hat.

Das liegt daran, dass Ihr Gehirn bei körperlichem Kontakt mit einer anderen Person nützliche Chemikalien freisetzt, die durch Ihren Körper wandern und dabei helfen, emotionale Bindungen zu stärken und ein Gefühl der Verbundenheit zu fördern.

Hier sind die 5 Gründe, warum wir alle Körperkontakt brauchen

1. Um sich zu erholen

Der Physischer Kontakt kann eine Rolle bei der Heilung nach einem Trauma spielen. Es gibt eine bekannte Praxis namens „therapeutische Berührung“, die bei verschiedenen Heilmethoden wie Massagen, chiropraktischen Techniken, Akupunktur und vielen anderen eingesetzt wird, bei denen körperlicher Kontakt zum Stressabbau und zur Förderung der Heilung eingesetzt wird.

Wenn Sie ein traumatisches Erlebnis hatten und sich im Heilungsprozess befinden, kann es von Vorteil sein, anderen Menschen die Möglichkeit zu geben, Sie zu unterstützen und ihre emotionale Last mit Ihnen zu teilen. Auf diese Weise tragen Sie dazu bei, die eigene Belastung zu verringern, und es kann auch dazu beitragen, dass Sie sich leichter und freier fühlen. Die menschliche Verbindung durch Berührung kann eine erhebliche therapeutische Wirkung haben.

Lesen Sie auch  Das Rezept für glückliche Ehen: 5 Geheimnisse für dauerhafte Liebe

2. Körperkontakt ist gut für das Wohlbefinden

Bildnachweis: Pexels

Wie im oben genannten Grund beschrieben, kann Körperkontakt Menschen, die ständig negativ denken, sehr helfen. Wenn Sie eine Person mit hoher negativer Energie sind, kann sich der körperliche Kontakt mit anderen fast so anfühlen, als würden sie ihre positive Energie auf Ihren Körper übertragen.

Die Menschen können den ganzen Schmerz, den Sie haben, irgendwie wahrnehmen und fühlen, indem sie Sie nur berühren. Es ist fast so, als würden Sie negative Gefühle außerhalb Ihrer selbst ausdrücken. Das muss nicht so sein.

3.Für andere

Körperliche Berührung hat die Kraft, die Bindung zu den Menschen um Sie herum zu stärken, insbesondere zu denen, die aufrichtig wollen, dass Sie im Leben erfolgreich sind. Es ist ein Mittel der Verbindung und des gegenseitigen Verständnisses, das eine gewisse Verletzlichkeit mit sich bringt.

Indem wir unsere Emotionen und Gefühle durch körperlichen Kontakt teilen, können wir uns tiefer miteinander verbinden. Sie denken vielleicht, dass dies nicht notwendig ist, aber in Wirklichkeit kann es hilfreich sein, Stress abzubauen und Beziehungen zu stärken.

4.Für persönliche Bedürfnisse

Physischer Kontakt

Wenn Sie in der Lage sind, sich richtig auszudrücken, kann Ihnen körperliche Berührung genau das geben, was Sie im Moment brauchen. Allein das bloße Legen der Hand auf die Schulter einer anderen Person, während man mit ihr spricht, zwingt einen fast dazu, ihr in die Augen zu schauen.

Lesen Sie auch  Warum übertrifft die zweite Liebe oft die erste? 5 Gründe

Ihre Hand auf seiner Person zeigt ihm, dass Sie seine Aufmerksamkeit wünschen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, mit Menschen zu sprechen oder sich auszudrücken, versuchen Sie es mit der Berührung, wenn Sie das nächste Mal mit jemandem kommunizieren.

5. Körperlicher Kontakt ist gut für die Kommunikation

Die Körpersprache hat sich als eine der wichtigsten Sprachen der Welt erwiesen. Es ist wichtig, dass wir unsere Absichten sowohl durch unsere Körpersprache als auch durch körperliche Berührung zum Ausdruck bringen. Zum Beispiel jemanden umarmen. Ihre Körpersprache zeigt, dass Sie möchten, dass sich diese Person sicher, gewollt, geliebt usw. fühlt, und sie wird durch Ihre Körpersprache genau diese Emotionen spüren.

Wenn Sie jemand sind, der es vorzieht, nicht von anderen berührt zu werden, ist es vielleicht jetzt an der Zeit, es auszuprobieren. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre tägliche Dosis körperlicher Berührung zu bekommen. Wenn Sie noch keine romantische Beziehung haben, können Sie diese auch über Ihre Freunde und Familie finden. Körperkontakt spielt im Alltag eine sehr wichtige Rolle, ihn zu vermeiden wäre eine sehr dumme Entscheidung.

Warum ist Körperkontakt so wichtig?

Körperlicher Kontakt ist daher aus mehreren wesentlichen Gründen wichtig, sowohl körperlich als auch emotional und sozial.

Berührung ist eine wirkungsvolle Form der nonverbalen Kommunikation. Es ermöglicht Ihnen, Emotionen, Gefühle der Zuneigung, Trost, Unterstützung, Wärme und Nähe auszudrücken.

Körperlicher Kontakt wie Umarmen, Kuscheln, Streicheln oder Massieren stimuliert die Ausschüttung von Endorphinen und Oxytocin, was Stress reduzieren, Schmerzen lindern, den Blutdruck senken und das allgemeine Wohlbefinden verbessern kann.

Lesen Sie auch  5 Gründe, warum kluge Menschen oft Schwierigkeiten haben, Liebe zu finden

Berührung stärkt soziale Bindungen und zwischenmenschliche Beziehungen. Es kann Vertrauen und gegenseitiges Verständnis aufbauen und romantische, familiäre und freundschaftliche Beziehungen stärken.

Berührungen sind für die Entwicklung von Säuglingen unerlässlich. Babys müssen gehalten, gekuschelt und gestillt werden, damit sie sich emotional und körperlich auf gesunde Weise entwickeln können.

Es kann Gefühle der Einsamkeit reduzieren. Wenn sich Menschen allein fühlen, kann eine einfache Geste wie ein Händedruck, eine Umarmung oder eine Hand auf der Schulter sie daran erinnern, dass sie geliebt und unterstützt werden.

Es ist eine der wichtigsten Formen, Zuneigung und Liebe gegenüber anderen auszudrücken. Es kann romantische Beziehungen stärken und starke familiäre Bindungen schaffen. Es ist auch ein wichtiger Teil der sozialen Kommunikation. Es kann Signale von Freundschaft, Respekt, Wertschätzung und anderen sozialen Gefühlen vermitteln.

Wenn jemand eine Zeit der Trauer oder des Verlusts durchlebt, kann körperliche Berührung, wie eine Umarmung oder eine Schulter zum Ausweinen, großen emotionalen Trost spenden.

Berührungen können helfen, einen Zustand tiefer Entspannung herbeizuführen. Massagen und andere Formen des Körperkontakts werden häufig eingesetzt, um Stress abzubauen und die Entspannung zu fördern.

In manchen Situationen kann körperlicher Kontakt genutzt werden, um Solidarität, Kameradschaft oder Unterstützung für eine Sache oder Bewegung auszudrücken.

Körperlicher Kontakt spielt daher eine wesentliche Rolle für die emotionale Kommunikation, das körperliche und emotionale Wohlbefinden, die menschliche Entwicklung, die Stärkung von Beziehungen und den Ausdruck von Zuneigung. Es trägt dazu bei, unser Leben in vielerlei Hinsicht zu bereichern.

Martina Major
Geschrieben von : Martina Major