Início » Spiritualität » Loslassen ist nicht dasselbe wie Aufgeben. Hier erfahren Sie, warum es anders ist.

Loslassen ist nicht dasselbe wie Aufgeben. Hier erfahren Sie, warum es anders ist.

Loslassen sollte nicht mit Aufgeben verwechselt werden. Geben Sie nicht auf, denken Sie nicht einmal an den Gedanken an ein Scheitern. Loslassen bedeutet zu verstehen, dass schwierige Zeiten Teil unseres Lebens sind, aber dass sie nur vorübergehend sind, weil sie nur einen Schritt auf dem Weg zu einem glücklichen Ergebnis darstellen.

Loslassen bedeutet nicht, dass man leicht aufgibt oder nicht in der Lage ist, Aspekte seines Lebens zu bewältigen. Dies bedeutet nicht, dass Sie in der Art und Weise, wie Sie Dinge organisieren, instabil oder unreif sind.

Es heißt nur, dass man nicht alles haben kann.

Lass los

Es spielt keine Rolle, wie sehr Sie es versuchen, denn nicht alles ist für Sie bestimmt. Denn es ist nicht notwendig, in allem der Erste zu sein, und es kann sogar von Vorteil sein, weil viele Menschen so sehr auf den Sieg fokussiert sind, dass sie ihre wahren Ziele aus den Augen verlieren.

Lesen Sie auch  Wie können Sie Ihre Intuition nutzen, um die Zukunft effektiver vorherzusagen?

Wir konzentrieren uns oft so sehr darauf, alles zu bekommen, was wir wollen, dass wir uns nicht einmal die Zeit nehmen, zu beurteilen, ob es für uns tatsächlich von Vorteil ist.

Loslassen und Aufgeben sind zwei verschiedene Konzepte, auch wenn sie manchmal verwechselt werden können.

Darum unterscheiden sie sich:

Lass los :

Beim Loslassen geht es darum, die emotionale oder mentale Bindung an etwas oder jemanden aufzulösen. Das bedeutet nicht unbedingt, eine Beziehung zu beenden oder ein Ziel aufzugeben, sondern vielmehr, die eigene Perspektive zu ändern und zu akzeptieren, was ist.

Loslassen kann ein Akt der Weisheit, des Verständnisses und der Bereitschaft sein, die Dinge zu akzeptieren, die man nicht ändern kann. Es ist oft eine bewusste Entscheidung, trotz der Umstände inneren Frieden zu finden.

Lesen Sie auch  7 große Fehler, die familiäre Beziehungen zerstören können

Aufgeben :

Lass los Bilder. DaLL-e

Aufgeben hingegen bedeutet in der Regel, dass man eine Beziehung, ein Ziel oder eine Verantwortung vollständig aufgibt. Es wird oft als ein Akt der Resignation, des Verzichts oder des Rückzugs angesehen.

Aufgeben kann verschiedene Gründe haben. Zum Beispiel Entmutigung, Frustration, Mangel an Ressourcen. Oder einfach die Tatsache, dass man nicht mehr in etwas investieren möchte.

Eine Zeit lang hatte ich ein schlechtes Gewissen, weil ich losgelassen hatte.

Ich dachte, es spiegelte meine Schwäche oder Unfähigkeit wider, Dinge oder Menschen in meinem Leben festzuhalten, wie es bei jedem der Fall ist.

Mit der Zeit wurde mir jedoch klar, dass es sinnlos war, für bestimmte Menschen zu beharren oder zu kämpfen. Diesen Menschen auf Kosten unseres Glücks Recht zu geben, ist ein vergeblicher Ansatz.

Lesen Sie auch  3 Gründe, warum Sie sich niemals mit irgendjemandem vergleichen sollten!

Lass los

Ich habe gelernt, wie wichtig es ist, loszulassen, wenn die Dinge zu Ende gehen. Oftmals enden Situationen, lange bevor wir dazu bereit sind, und die Illusion, sie zurückzuhalten, ist viel schwerer zu ertragen als die Realität, sie loszulassen.

Loslassen bedeutet nicht, aufzugeben.

Vielmehr geht es darum, Raum für bessere Chancen zu schaffen. Als würde man etwas aufgeben und wissen, dass sich bald etwas viel Besseres manifestieren wird.

Es geht darum, eine Zeit vorübergehender Schmerzen zu durchleben, um Heilung zu ermöglichen und uns zu erneuern.

Martina Major
Geschrieben von : Martina Major