Início » Spiritualität » Hier sind 5 Gründe, warum Freundschaft in der Zartheit liegt, für den anderen verfügbar zu sein

Hier sind 5 Gründe, warum Freundschaft in der Zartheit liegt, für den anderen verfügbar zu sein

Die Zartheit, für andere da zu sein: Jeder von uns trägt in sich unausgesprochene Worte, geheim gehaltene Gefühle und stillschweigende Wünsche, die sich zum Ausdruck bringen wollen. Unser Inneres strebt danach, gehört zu werden und in einer Welt zu atmen, in der es verstanden und geliebt werden kann.

Doch in der täglichen Hektik der Notfälle und Fristen, in der der Wert des Habens über dem des Seins steht, bleibt wenig Raum für den authentischen Ausdruck von Gefühlen.

Wer hätte in dieser Realität, in der sich nur wenige Menschen die Zeit nehmen, über ihre eigenen Gefühle und Wünsche nachzudenken, die nötige Verfügbarkeit und das nötige Interesse, den Gefühlsausbrüchen eines anderen zuzuhören?

Um ihre inneren Konflikte zu überwinden, entscheiden sich Dichter für die Beschreibung dessen, was ihnen auffällt, Maler skizzieren Emotionen durch Linien und Töne, Bildhauer versuchen, den abstrakten Aspekten der Seele eine konkrete Form zu geben, während Musiker die tiefsten Unglücke und Freuden zum Klingen bringen.

Aber was ist mit denen, die sich nicht zu den Künsten hingezogen fühlen, einer Kategorie, zu der die überwiegende Mehrheit von uns gehört? Für sie bleibt die alte Therapie der Freundschaft: Dampf ablassen.

Lesen Sie auch  7 wesentliche Elemente Ihrer selbst, die Sie aus Liebe niemals aufs Spiel setzen sollten

Dampf abzulassen bedeutet, den Worten freien Lauf zu lassen, um ein tief in uns gefangenes Gefühl freizusetzen.

Seien Sie für andere verfügbarBildnachweis: Pexels

Schmerz kann durch die Wellen von Sätzen fließen, und Freude kann aus den zartesten Verben und Substantiven überströmen … Verlangen, Frustration, alles bekommt eine neue Dimension, wenn wir sie ausdrücken, wenn wir sie bekennen.

Die Emotion wird dann in mehreren Blitzen beleuchtet. Leider schenkt man dem anderen heutzutage nur noch wenige Menschen, die eine aufrichtige Freundschaft bekunden oder schwören.

Vielleicht scheinen die meisten von uns nicht zu begreifen, dass diejenigen, die Dampf ablassen, keinen Rat brauchen. Sie blicken nicht nach Norden. Weder Tadel noch Applaus sind erwünscht. Sie möchten einfach das Gefühl haben, dass ein anderer Mensch sich um sie kümmert, zuhören und vielleicht ihren Schmerz verstehen kann.

Die Idee besteht darin, zu spüren, dass es andere Menschen auf der Welt gibt, die ähnliche Gefühle teilen und die Leere oder falsche Fülle verstehen.

Hier sind fünf Gründe, die veranschaulichen, warum Freundschaft auf der Zartheit basiert, für den anderen verfügbar zu sein:

1. Emotionale Unterstützung

Seien Sie für andere verfügbar

Für einen Freund erreichbar zu sein bedeutet, emotionale Unterstützung anzubieten, indem man in schwierigen Zeiten da ist, ohne zu urteilen und Freude und Leid zu teilen.

Lesen Sie auch  Manchmal denken wir, dass das Leben uns „Nein“ sagt, während es in Wirklichkeit nur „Warte“ sagt …

2. Seien Sie für andere verfügbar: für Vertrauen und Teilen

Verfügbarkeit schafft Vertrauen. Freunde teilen ihre Gedanken, Gefühle und Erfahrungen mit dem Wissen, dass sie sich darauf verlassen können, dass der andere seine Verletzlichkeit versteht und respektiert.

3. Linkaufbau

In wichtigen Momenten für einen Freund da zu sein, schafft gemeinsame Erinnerungen und stärkt die Bande der Freundschaft. Die Verfügbarkeit zeigt die Bedeutung, die wir der Beziehung beimessen.

4. Für andere verfügbar sein: zur gegenseitigen Bereicherung

Die Bereitschaft, die Projekte, Träume und Bestrebungen Ihres Freundes zu unterstützen, trägt zur gegenseitigen Bereicherung bei. Freundschaft wird zum Katalysator für persönliches Wachstum und gemeinsamen Erfolg.

5. Einen Raum des Vertrauens schaffen

Verfügbarkeit schafft einen Raum, in dem Freunde sich frei äußern können, ohne Angst vor einem Urteil zu haben. Dies fördert eine offene Kommunikation und stärkt das Sicherheitsgefühl innerhalb der Freundschaft.

Lesen Sie auch  Die 10 Gebote Abrahams:

Es kann sein, dass wir Angst davor haben, dass sich unser Schmerz in anderen widerspiegelt, ein Schmerz, den wir vielleicht lange Zeit nicht bemerkt haben, unterdrückt, betäubt von der täglichen Hektik, der aber stillschweigend weiter blutet.

In Wirklichkeit fürchten wir uns vielleicht davor, die immense Menschlichkeit zu erkennen, die in uns steckt, selbst wenn wir uns mit Maschinen, Zahlen und konkreten Zielen umgeben.

Segen für Freundschaften

Das Ignorieren und die Weigerung, zwischen den wichtigsten Zeilen des intimen Wesens des anderen zu lesen, ist ein unbestreitbarer Beweis dafür, dass es keine Freundschaft gibt.

Freundschaft manifestiert sich durch die Feinheit, bereit zu sein, den anderen zu verstehen, eine Praxis der Empathie.

Wer nicht zuhören kann, bleibt auf der Ebene der Seele immer verarmt, auch wenn er sich in der konkreten Welt auszeichnet. Er bleibt ein Fremder auf dem Territorium der Zuneigung. Möglicherweise ist Ihnen nicht einmal bewusst, dass Ihre Seele durch das Vernachlässigen des Zuhörens allmählich ausstirbt und Sie jeden Tag ein wenig mehr das Wesentliche der Existenz vergisst.

Martina Major
Geschrieben von : Martina Major