Início » Spiritualität » 6 Tipps, wie Sie sich um Ihr eigenes Leben kümmern, anstatt sich um andere zu kümmern!

6 Tipps, wie Sie sich um Ihr eigenes Leben kümmern, anstatt sich um andere zu kümmern!

Hier sind einige Tipps für Kümmere dich um dein eigenes Leben, anstatt sich um das anderer zu kümmern! Es gibt Zeiten, in denen wir mit bestimmten Menschen zu tun haben, die scheinbar kein eigenes Leben haben. Ihre Existenz beschränkt sich auf Klatschen, Zwietracht säen und sich als Heilige auszugeben. Manche Menschen scheinen mehr über unser Leben zu wissen als wir.

Was diese Menschen nicht verstehen, ist, dass ihr Leben genauso interessant sein kann wie das der Menschen, um die sie sie beneiden.

Hier sind 6 Botschaften für jene toxischen Menschen, die versuchen, das Leben anderer so zu interpretieren, als hätten alle Glück und seien Opfer einer armen und ungerechten Existenz, weil sie es so empfinden.

6 Tipps für Kümmere dich um dein eigenes Leben anstatt sich um das anderer zu kümmern:

1 – Das Gras ist auf der anderen Seite nicht grüner; Du bist es, der deinem eigenen nicht genügend Aufmerksamkeit schenkt.

Kümmere dich um dein eigenes LebenBilder DaLL-E

Lesen Sie auch  8 Wege, Ihre Leidenschaft im Leben zu finden

Ja, anstatt sich auf das Leben anderer Menschen zu konzentrieren, konzentrieren Sie sich auf Ihr eigenes Leben, pflegen Sie Ihren eigenen Garten, hören Sie auf Ihre persönlichen Wünsche und investieren Sie Ihre Zeit in Aktivitäten, die Ihnen Spaß machen (versuchen Sie, andere Leidenschaften zu erforschen, als sich in das Leben anderer einzumischen).

2 – Respektieren Sie die Privatsphäre anderer, damit Ihre Privatsphäre nicht verletzt wird.

Wer sich übermäßig in das Leben anderer einmischt, versucht oft, seine eigene Scham zu verbergen, da Menschen, die sich als Vorbilder der Tugend darstellen, häufig einen schlechten Ruf erleiden.

Typischerweise haben diejenigen, die übermäßige Neugier zeigen, schwerwiegende Aspekte an sich zu verbergen, einschließlich Neidgefühlen.

3 – Niemand hat so viel Glück, wie wir denken, und es gibt auch keine „besonderen Vorteile“.

Menschen arbeiten hart, um das zu erreichen, was sie haben. Ja, sie lernen, arbeiten, stehen früh auf, besuchen Kurse und verstehen, dass sie dem nachgehen sollten, was sie wollen. Jeder hat sein Unglück, einige beschweren sich und andere kämpfen.

Lesen Sie auch  Ab dem 19. März werden sich die Beziehungen der fünf Sternzeichen verbessern, wenn die Sonne in den Widder eintritt

Welchem ​​Team möchtest du angehören, dem Team der ewig Ungerechten ohne Glück oder dem Team der Krieger? Welches ist besser? Gewinnen oder weiterhin mit Steinen werfen und andere beurteilen?

4 – Sie sind hier, um zu wachsen, und es liegt an Ihnen, zu lernen.

Die guten oder schlechten Handlungen anderer liegen nicht in Ihrer Verantwortung. Der Versuch, andere zu korrigieren, Moral und gute Sitten zu predigen und dabei privat oft tausendmal schlimmere Taten zu begehen, ist zumindest ein Symptom eines ernsthaften Ungleichgewichts.

Viele Menschen zeigen dieses Verhalten, und Sie kennen wahrscheinlich einige von ihnen.

5 – Mehr Liebe bitte!

Kümmere dich um dein eigenes Leben

Mehr Selbstwertgefühl, mehr Selbstwertgefühl, mehr Verständnis, mehr Respekt. Seien Sie bei bestimmten Dingen vorsichtig. Wohltätigkeit zu leisten oder an Orten teilzunehmen, an denen die Liebe gefördert wird, gibt niemandem das Recht, einzugreifen und über das Leben anderer zu urteilen.

Lesen Sie auch  Nach 40 haben manche Menschen das Gefühl, es gäbe keine Zeit mehr zu verlieren, jetzt sei alles in Ordnung: 5 Gründe

Alles, worüber wir in Bezug auf Positivität sprechen, hängt damit zusammen. Anstatt sich also um andere zu sorgen, wenden Sie Heilmittel gegen Ihr krankes Herz an!

6 – Übernehmen Sie nicht die Rolle des Opfers, damit andere mit Ihren Feinden kämpfen können.

Kümmere dich um dein eigenes Leben

Dies ist eine Taktik, die häufig von toxischen Menschen angewendet wird, Menschen, die die Hölle schaffen, indem sie mit einem ihrer Kinder in Konflikt geraten und die anderen ebenfalls zum Streit verleiten.

Sie simulieren Staaten, um die Menschen um sie herum davon zu überzeugen, ihre Kämpfe zu unterstützen und diejenigen zu isolieren, die sie nicht kontrollieren können. Ebenso schmieden Personen, die in ihrem Berufsleben mit Meinungsverschiedenheiten konfrontiert sind, Komplotte, um diejenigen zu isolieren, die ihre Meinung nicht teilen. Scheint kleinlich zu sein, nicht wahr?

Aufgrund dieses Verhaltens kann es für manche Menschen schwierig sein, ihr Selbstwertgefühl wiederherzustellen.

Sich um das eigene Leben zu kümmern, sollte Priorität haben!

Martina Major
Geschrieben von : Martina Major