Início » Persönliche Entwicklung » 15 Fragen, die Sie sich jeden Morgen stellen sollten und die Ihre wahre Persönlichkeit offenbaren

15 Fragen, die Sie sich jeden Morgen stellen sollten und die Ihre wahre Persönlichkeit offenbaren

Pixabay

Sich selbst zu gefallen ist eine schwierige Aufgabe, viel komplizierter, als es scheint, denn diese wahre innere Zufriedenheit zu erreichen, kann eines der herausforderndsten Dinge auf der Welt sein. Das liegt daran, dass wir nicht immer auf unser authentisches Selbst ausgerichtet sind, das tief in unserem Wesen vergraben ist.

Bevor wir tiefer in diesen Artikel eintauchen, nehmen wir uns einen Moment Zeit, um über diese entscheidende Frage nachzudenken: „Habe ich eine klare Vorstellung von meiner eigenen Identität?“ »

Die Vorstellung, dass jeder von uns einen bestimmten „Platz“ in dieser Welt einnimmt, bleibt umstritten und bleibt größtenteils eine Frage der persönlichen Perspektive. Wir können die Idee, einen zugewiesenen „Ort“ zu haben, wie etwa die Kategorisierung als „Außenseiter“ oder „Träumer“, ablehnen. Manche stellen sich sogar völlig ungläubig die Frage: „Was meinen wir mit ‚einen Platz in dieser Welt haben‘?“ »

Vielleicht stellen wir die falsche Frage. Vielleicht sollten wir uns stattdessen fragen: „Weiß ich wirklich, wer ich bin?“ »

Aber was meinen wir mit „Identität“?

Vereinfacht ausgedrückt bezieht sich unsere Identität darauf, wie wir unser eigenes Wesen wahrnehmen. Diese Identitätswahrnehmung beeinflusst auch die Art und Weise, wie wir andere Menschen und die Welt um uns herum wahrnehmen.

Lesen Sie auch  Ihr Wochenhoroskop deutet darauf hin, dass die Schütze-Saison Aufruhr und Abenteuer mit sich bringt

Unsere Identität ist ein umfassendes Konzept, das verschiedene intrinsisch menschliche Elemente umfasst und vereint. Es wird durch unser kulturelles Erbe, unsere familiären Bindungen, unsere Erfahrungen mit Stress und Traumata, unsere Lebenserfahrungen, unsere sozialen Interaktionen, unsere Persönlichkeit und viele andere Merkmale geprägt.

Unsere Identität kann sowohl formbar als auch zerbrechlich sein. Interne und externe Einflüsse spielen oft eine große Rolle bei der Gestaltung unserer Identität, im Guten wie im Schlechten, und können sogar zu Identitätskrisen führen, die gemeinhin als „Identitätsverluste“ bezeichnet werden.

Wenn wir den Kontakt zu unserer wahren Identität verlieren, leidet jeder Aspekt unserer Existenz: unsere Arbeit, unsere Beziehungen, unsere Stimmung, unsere Motivation und mehr. Der Verlust der Identität lässt einen Menschen oft desorientiert und unsicher über den Sinn des Lebens und seinen Platz darin zurück.

Wir können unsere Identität aus verschiedenen häufigen Gründen verlieren, darunter:

1. Sich selbst vernachlässigen:

Wir opfern oft unsere eigenen Bedürfnisse für die Bedürfnisse anderer, was dazu führt, dass wir unseren eigenen Wert, unsere Bedürfnisse, Ziele und Träume nicht anerkennen.

Lesen Sie auch  Es liegt an den Sternen: Hier sind die schlimmsten Beziehungsprobleme der 12 Sternzeichen

2. Abteilung:

Manchmal entfernen wir uns von unserem inneren Dialog und verlieren den Kontakt zu unserer emotionalen Intelligenz.

Anstatt uns auf unsere Gedanken, Gefühle und Emotionen zu konzentrieren, ziehen wir uns in selbstberuhigende Verhaltensweisen zurück, sei es durch Technologie, Essen, Alkohol, Drogen oder andere Mittel, und verzögern so die Selbstfindung.

3. Lebensereignisse:

Lebensübergänge wie Scheidung, Verlust des Arbeitsplatzes oder andere traumatische Ereignisse können die Chemie unseres Gehirns und unser Selbstbewusstsein verändern, indem wir unsere Rollen und Verantwortlichkeiten ändern.

4. Soziale Erwartungen:

Unsere Gesellschaft kann rücksichtslos sein, wie wir oft schon in jungen Jahren feststellen. Jeder Aspekt unseres Wesens kann kritisiert werden, sei es unser Aussehen, unsere Intelligenz, unsere sexuelle Orientierung, unsere Macken, unser Einkommen, unser beruflicher Status und die Liste geht weiter.

Abschließend sind hier die Fragen, die wir uns stellen sollten:

  1. Habe ich kurz- und langfristige Ziele? Was sind Sie?
  2. Wofür habe oder habe ich mich in meinem Leben geschämt?
  3. Was hält mich ängstlich oder ängstlich?
  4. Was oder wer bringt mir den meisten Trost? Ist diese Quelle des Trostes gesund?
  5. Abgesehen von Angst und Unsicherheit, was würde ich gerne tun?
  6. Wo und wann fühle ich mich sicher? Und unsicher?
  7. Auf welche Leistung bin ich am meisten stolz?
  8. Was sagt mein innerer Kritiker über mich? (es ist besser, es zu schreiben)
  9. Praktiziere ich Selbstfürsorge und Selbstmitgefühl? Wie ?
  10. Wofür sollte ich dankbar sein? (Da muss etwas sein)
  11. wovon träume ich Welche Gedanken oder Emotionen rufen diese Träume hervor?
  12. Macht es mir Spaß, mit Menschen zusammen zu sein, oder bevorzuge ich die Einsamkeit?
  13. Was mache ich am liebsten?
  14. An wen oder was wende ich mich, wenn mein Leben dunkel ist? Warum?
  15. Reagiere ich rational oder impulsiv, wenn ich gestresst bin?
Lesen Sie auch  3 Sternzeichen werden nach der Sonnenfinsternis für den Rest des Aprils 2024 Glück und Wohlstand genießen

(Bonus 5 Fragen!)

  1. Schlafe ich früh oder spät?
  2. Was sind meine Leidenschaften? Lebe ich sie?
  3. Welcher Misserfolg verfolgt mich immer noch? Ist es Zeit loszulassen?
  4. Auf welche Werte lege ich Wert? Werde ich diesen Werten gerecht?
  5. Was sind meine Stärken? Schwächen? (Schreiben)

Wir hoffen aufrichtig, dass die Beantwortung dieser Fragen etwas mehr über die besondere Person verrät, die Sie sind. Schätze dich selbst, liebe dich selbst, erkenne, was du ändern möchtest und finde deine wahre Identität!

Martina Major
Geschrieben von : Martina Major