Martina-Major
Martina-Major
Meine private Homepage
Gänseblümchen Bellis perennis Pomponette (weiss) im untern Schnee versteckt fotografiert am 24.03.2008 von Martina Major

Gänseblümchen

Ich gehöre zu denen, die immer auch dem nicht so schönen Pflänzchen ein Chance geben. Auf dem Bauernmarkt kriege ich die kleinen Sorgenkinder dann auch immer etwas günstiger und manchmal auch geschenkt.

Doch am allerliebsten mag ich die kleinen Gänseblümchen. Leider sind Gänseblümchen mit meinem Fotoapparat irgendwie nicht kompatibel, d.h. die Fotos sehen einfach nicht aus. Schon wieder (gestern) ist ein Fotoshooting mit den süßen Kleinen ergebnislos geblieben. Umsonst? Nein, das würde ich nicht sagen, jedes Fotoshooting an der frischen Luft, ist schön. Trotzdem würde ich doch gerne mal ein Foto von meinen kleinen Lieblingen auf dieser Seite einstellen ...

Ein schönes Bild (siehe links) habe ich allerdings, auch wenn sich da meine kleinen Lieblinge untern Schnee verstecken. Aufgenommen habe ich das Foto auf Balkonien am 24.03.2008.

Rechtzeitig vor meinem Geburtstag hatte ich Balkonien in Ordnung gebracht, und auch ein paar neue Pfanzen gepflanzt, darunter auch die Bellis.

In der Nacht vom 23. auf den 24. März hatte es dann geschneit. Es sah alles so "lustig" aus, als ich nach dem Aufstehen aus dem Fenster geschaut habe. Deshalb habe ich schnell ein Foto gemacht. Das war auch eine gute Idee, denn nach dem Frühstück, war von der weissen Pracht nicht mehr viel übrig und mittags war der Winter endgültig verschwunden.

Bellis perennis Pomponette sind Gänseblümchen, aber eben ganz Besondere.

Wie der Beiname "Pomponette" bereits vermuten läßt, sehen sie aus wie kleine Pompons (Chearleader verwenden diese Teile s.a. Pompons in Wikipedia).

Bellis perennis ist der wissenschaftliche Name für Gänseblümchen.

Das Wort "perennis" (lat.) bedeutet immerwährend.

Gänseblümchen werden auch "Tausendschön" genannt, damit bedeutet das Wort "Bellis" wohl schön.

zurück zur Übersicht Blumen - mehr